Steg (698) – Hirzegg (1088) – Schnebelhorn (1292) – Chrüzegg (1265) – Wattwil (613)

Anreise:
mit der Bahn über Winterthur oder Wald nach Steg im Tösstal (oberhalb von Bauma)
Rückreise: ab Wattwil Bahnhof

Verpflegung:
aus dem Rucksack oder in Restaurants auf dem Schinderberg oder auf der Chrüzegg.

Wanderzeit: ca 5 – 6 Stunden

Wegbeschreibung:
Wunderschöne Wanderung vom oberen Tösstal über den höchsten Berg des Kantons Zürich ins untere Toggenburg.
Ab Steg gibt es zwei Varianten, um auf das Schnelbelhorn zu gelangen. Die eine geht über die Strahlegg, unsere Variante (und m.E. die schönere) über die Hirzegg.
In Steg gehts zuerst einmal auf der Hauptstrasse ein Stück talaufwärts. Vor der Abzweigung zum Skilift zweigt der Weg links ab Richtung Hirzegg – Schnelbelhorn (Wegweiser beachten). Wir gewinnen rasch an Höhe. Nach gut einer Stunde habe wir vor dem im Wald liegenden Gipfel „Roten“ die Möglichkeit, den Weg über den Roten einzuschlagen oder rechts den z.T. sehr schmalen Hangweg zu nehmen. Wem es sofort schwindlig wird, sollte den Umweg über den Roten in Kauf nehmen, ansonste empfehle ich den Hangweg. Danach gehen wir weiter zur Hirzegg und nach nach 2 bis 2.5 Stunden haben wir den höchsten Berg des Kantons Zürich, das Schnebelhorn erreicht.

Der weitere Weg nach Chrüzegg ist gut bezeichnet und dauert etwa 1.5 Stunden. Beim Alpbeizli Schindelberg haben wir die Möglichkeit, den Gratweg zu nehmen oder auf gleicher Höhe dem bequemeren Hangweg zu folgen.

Von der Chrüzegg aus folgenden wir zuerst dem Fahrsträsschen bis zum Wegweiserstandort unterhalb der oberen Tweralp. Hier haben wir zwei Möglichkeiten. Entweder weiter dem Fahrsträsschen entlang nach Wattwil oder den viel schöneren Gratwegweg (Richtung untere Tweralp, vordere Laad, Wattwil). Um diesen zu erreichen, steigen wir einige Meter hinauf zum Gebäude der oberen Tweralp und gehen dank links unter dem Tweralpspitz hindurch. Nachdem wir den Gratweg erreicht haben, folgen wir dem wurderschönen, aber schmalen und manchmal steilen Gratweg über die Untere Tweralp nach Hinter Eggli. Von dort können wir direkt hinunter nach Vordere Laad. Von dort gehts auf dem Fahrtsträsschen hinunter nach Wattwil. Für die Strecke Chrüzegg – Wattwil brauchen wir etwa 1.5 Stunden.